Wassertretanlage Ingenried



Wassertretanlage Ingenried

Im Jahr 2008 wurde mit dem Bau einer Wassertretanlage und einem Handbecken in Ingenried begonnen und bereits im Frühjahr 2009 fertig gestellt.

Am 17. Mai 2009 wurde die neue wunderschöne Wassertretanlage in Ingenried eröffnet und feierlich eingeweiht.

Die Wassertretanlage dient der Erholung und der Gesundheit. Wir bitten Sie deshalb, Rücksicht aufeinander, die Nachbarn und die ganze Anlage zu nehmen. Die Benutzung der Anlage ist auf eigene Gefahr! Eltern haften für Ihre Kinder.

 

Verboten sind:

  • Lärmbelästigungen jeglicher Art, insbesondere mit Tonwiedergabegeräten
  • das Mitführen von Fahrzeugen und Tieren
  • Verunreinigung des Wassers und Verschmutzung der Anlage

 

Das Wassertreten wurde von Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897) entwickelt, nach dem die Kneippkur benannt ist. Diese Anwendung ist wesentlicher Bestandteil seiner Hydrotherapie. Das Wasser dient als Vermittler von Temperaturreizen. Hierdurch werden im Körper Reaktionen im Bereich der Blutgefäße, des Stoffwechsels und der Muskulatur bewirkt. Die Folge sind verbesserte Durchblutung, Entschlackung und allgemeine Entspannung. Wiederholte Anwendungen dieser Art bewirken einen Trainingseffekt, der zur Abhärtung führt. Die Infektanfälligkeit wird vermindert und allgemeines Wohlbefinden erreicht.