Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Pforzen

Auf unseren Internetseiten wollen wir Ihnen unsere Gemeinde näher vorstellen. Unser geschichtlicher Hintergrund und die herrliche Lage im Wertachtal zwischen Kaufbeuren und Bad Wörishofen macht unsere Gemeinde sehr interessant. Durch schön angelegte Rad- und Wanderwege wie auch Nordic-Walking-Runden kommen Freizeitsportler auf ihre Kosten.

Gewinnen Sie einen ersten Eindruck durch unsere Internetseite. Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, benutzen Sie doch einfach unser Kontaktformular.

Wichtige Informationen (z.B. Wahlen) und Serviceseiten  finden Sie auf den Seiten der Verwaltungsgemeinschaft Pforzen - http://www.vg-pforzen.de.

 

 

Stellenanzeige für eine/n IT-Verantwortlichen (m/w) – (Systemadministrator)


Die Verwaltungsgemeinschaft Pforzen sucht in Zusammenarbeitmit den Gemeinden Germaringen und Mauerstetten zum nächstmöglichen Zeitpunkt


eine/neine/n IT-Verantwortlichen (m/w) – (Systemadministrator)


in Vollzeit 39 Wochenstunden, die Stelle kann auch in Teilzeit mit mind. 24 Wochenstunden ausgeführt werden.

 

Stellenanzeige für eine/n IT-Verantwortlichen (m/w) – (Systemadministrator)

Aktuelles Mitteilungsblatt

Aktueller Veranstaltungskalender

Aktueller Gottesdienstanzeiger

Aktuelle Mitteilung

Neue Gleichstrom-Schnellladestation in Pforzen

Die Lechwerke (LEW) hat am 29. November 2018 die erste öffentliche Gleichstrom-Schnellladestation in Betrieb genommen. Sie steht im Gewerbegebiet „Wertachauen“ direkt neben der Bundesstraße B16.

Zur Pressemitteilung gelangen Sie über folgenden Link:

https://www.lew.de/presse-news/pressemitteilungen/archiv-2018/inbetriebnahme-dc-ladestation-pforzen

(Bildnachweis LEW / Julian Leitenstorfer)

 

 Eröffnung Archäologie Tour Wertachtal 

Am 25.05.2018 wird der Rundweg „ArchäologieTour Wertachtal“ – ein landkreisübergreifendes Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Pforzen und Rieden sowie der Stadt Bad Wörishofen - durch Landrätin Maria Rita Zinnecker mit einem kleinen Festakt offiziell eröffnet. Ab sofort lädt der 16 km lange Fahrrad-Rundweg ein, die Geschichte unserer Region zu entdecken. Das Wertachtal zwischen Pforzen und Schlingen bietet mit seinen zahlreichen archäologischen Fundstellen und seiner abwechslungsreichen Landschaft, Natur und Kultur zu erleben. Der Rundweg führt an 11 archäologischen Denkmälern vorbei, die noch heute im Gelände sichtbar sind oder durch Ausgrabungen erforscht wurden. Die einzelnen Stationen machen eindrucksvoll deutlich, dass entlang der Wertach eine frühzeitliche Besiedlung war.

Die „ArchäologieTour Wertachtal“ hat folgenden Verlauf:

Infostadl Wertachaue-> Burgstall-> Richtung Leinau Kreuz am Hochweg-> Leinau Burgstall -> Richtung Neugablonz Trafostation --> Pechtrogstraße-> Keltenstraße-> Hügelgräber-> Kläranlage-> Rieden->durch den Golfplatz nach Schlingen Kirche St. Martin-> Richtung Pforzen Dorfausgang Infostation Hügelgräber von Schlingen-> Richtung Pforzen-> zum Wehr Station Flösserei-> Infostadl Wertachauen

Der Info-Flyer „ArchäologieTour Wertachtal“ ist in den Gemeindeverwaltungen Pforzen und Rieden erhältlich oder nachfolgend als Download.

Für interessierte Gruppen oder Vereine werden ebenfalls gerne Führungen organisiert, bitte kontaktieren Sie für Buchungsanfragen die Gemeindeverwaltungen Pforzen oder Rieden.

Info-Flyer „ArchäologieTour Wertachtal“

 

Kassenärztliche Vereinigung Bayerns


Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns erfüllt die ihr vom Gesetzgeber übertragenen Aufgaben der Sicherstellung und Gewährleistung: Sie gewährleistet, dass in ganz Bayern überall und zu jeder Zeit ambulante medizinische Hilfe verfügbar ist.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst stellt die ärztliche Versorgung auch außerhalb der regulären Sprechstundenzeiten der Praxen sicher. Für alle Erkrankungen, die normalerweise die Behandlung eines niedergelassenen Arztes in dessen Praxis erfordern, deren Behandlung aber aus medizinischen Gründen nicht bis zur nächsten Öffnung der Praxis warten kann, ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig.

Die Zentrale, über die der Ärztliche Bereitschaftsdienst vermittelt wird, ist 24 Stunden täglich über die kostenlose, bundesweit gültige Telefonnummer 116117 ohne Vorwahl erreichbar. Medizinisches Fachpersonal nimmt die Anrufe entgegen und lotst den Anrufer je nach Krankheitsfall und Mobilität entweder in die nächste Praxis beziehungsweise Bereitschaftspraxis, vermittelt einen Hausbesuch oder leitet den Patienten im lebensbedrohlichen Notfall direkt über die integrierten Leitstellen an den Notarzt im Rettungsdienst weiter.

 

 

 

Änderung der Telefonnummer des Städtischen Wasserwerkes Kaufbeuren

 
Ab dem 15. Januar 2018 ändern sich die Telefonnummern des Städtischen Wasserwerkes Kaufbeuren.

Dieses ist ab diesem Zeitpunkt unter folgenden neuen Nummern zu erreichen:

Zentrale:08341 / 437 - 500
Faxnummer:08341 / 437 - 488
Bereitschafts- und Störungsdienst08341 / 437 - 490

 

 

Bürgerservice-Portal – Online-Formulardienst

Mit Einführung des eGovernment-Gesetzes des Bundes (Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung) am 01.08.2013 wurde die Grundlage für den Einsatz von digitalen Informations- und Kommunikationstechniken im Bereich der Information, Kommunikation und Transaktion zwischen Institutionen und Bürgern geschaffen.  Das Gesetz dient dem Ziel die elektronische Kommunikation mit der Verwaltung zu vereinfachen und zu erleichtern.

Das Bayerische E-Government-Gesetz trat am 30.12.2015 in Kraft. Es gilt für die öffentlich-rechtlichen Verwaltungstätigkeiten der Behörden des Freistaates Bayern, Gemeinden und Gemeindeverbände und der sonstigen der Aufsicht des Freistaates Bayern unterstehenden juristischen Personen des öffentlichen Rechts.

Das Gesetz regelt die rechtlichen Voraussetzungen für eine effektive, bürgerfreundliche digitale Verwaltung in Bayern. Allerdings werden die Möglichkeiten des eGovernment durch strenge Formvorschriften, strengen Datenschutz und ein starres Dienstrecht eingeschränkt.

Mit dem neuen Personalausweis besteht die Möglichkeit zur Identifikation und Authentifizierung, ebenfalls lassen sich die persönlichen Daten aus dem Ausweis direkt und fehlerfrei in die Online-Anträge übernehmen.

Der Online-Fachdienst ist auch ohne Einsatz des neuen Personalausweises in gleichem Umfang möglich.

Fachdienste aus dem Meldewesen und Standesamtswesen sind Online ebenso kostenpflichtig, wie bei persönlicher Beantragung in der Gemeindeverwaltung. Deshalb wurde mit der Einrichtung von ePayment die Onlinebezahlung sichergestellt.

Unter folgendem Link bietet die Verwaltungsgemeinschaft Pforzen im Rahmen des „Bürgerservice-Portal“ verschiedene Online-Fachdienste an – www.vg-pforzen.de.

 

 

Berichte

jeden 3. Donnerstag im Monat
eza-Energieberatung

eza-Energieberatung in Pforzen
mehr

 


Gemeinde Pforzen - 1100 Jahre Pforzen (897 - 1997)

Film „Unser kleines Dorf“ – NEU jetzt auf DVD
mehr

 

Aktuelles / Termine

Im Moment sind keine Termine vorhanden.